Grundsteine für Klima- und Umweltschutz gelegt

Seit einem Jahr im Amt: An diesem Dienstag, 4. Mai, ist Martin Heilig von den GRÜNEN ein Jahr Klimabürgermeister von Würzburg. Als zweiter Bürgermeister der Stadt steht er seitdem offiziell dem Fachbereich Klima und Umweltschutz vor und verantwortet außerdem die strategische Verkehrsentwicklung und die ökologische Gewässerentwicklung. “Ausgehend vom Klimaversprechen, das die Stadt Würzburg 2019 abgegeben hatte, haben wir in den letzten zwölf Monaten viele Grundsteine für mehr Klima- und Umweltschutz gelegt”, sagt der 45-Jährige rückblickend. Es sei ein turbulentes Jahr gewesen. “Aber auch eines, das stolz macht.”

Effektiver Klimaschutz kann umgesetzt werden

Das ist ein wegweisendes Urteil. Deutschland hat sich - im Klimaschutzgesetz - den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens verpflichtet. Das ist richtig und wichtig, um die Erderwärmung in verträglichen Grenzen zu halten. Das bedeutet aber ganz praktisch: über die nächsten Jahrzehnte darf nur noch eine bestimmte Menge an Treibhausgasen ausgestoßen werden.

„Klimaschutz braucht ein breites Engagement”

Mit einem umfassenden Beitrag zum Klimaschutzkonzept 2021 erläuterte Klimabürgermeisters Martin Heilig das Ziel, aus Würzburg bis 2030 bzw. spätestens 2045 eine klimaneutrale Stadt zu machen. Mit konsequentem Klimaschutz soll versucht werden die Klimakurve in den Griff zu bekommen. Klimaschutz und Klimaanpassung sind für Heilig „zentrale Zukunftsaufgaben von höchster Priorität.“

Österreichische Klimaministerin sorgt für „Wow“-Moment – Ministerin Gewessler begeistert beim digitalen Frühjahrsempfang der Grünen

Klimabürgermeister und Kreisvorsitzender der Grünen Würzburg-Stadt, Martin Heilig, der bei der Kommunalwahl 2020 vor einem Jahr das beste Ergebnis von allen grünen OB-Kandidaten erzielt hatte, blickte in seiner Begrüßungsansprache auf das vergangene erfolgreiche Jahr zurück: „Wir konnten mit unseren Kernthemen wie Klimaschutz, Umwelt und Naturschutz viele Erfolge feiern. Würzburg ist ‚Hotspot der Klimaerhitzung‘. Deshalb ist mehr Grün und mehr sprudelndes Wasser in der Stadt so nötig. Wir müssen bei Klimaschutz und Klimaanpassung erfolgreich sein“, so Heilig.

Heilig: „Alle Neubauten in Würzburg sollen Solarenergie bekommen“ Stadtrat verabschiedet Grundsatzbeschluss zur Nutzung von Solarenergie auf Neubauten

„Um die Klimaziele in Würzburg zu erreichen, müssen in Zukunft verbindlich alle Potentiale für die Solarenergienutzung erschlossen werden. Die Stadt Würzburg sollte zu den Vorreiter-Kommunen gehören und zeigen, dass Sie den Klimaschutz ernst nimmt!“.

Martin Heilig zum “Klimabürgermeister” für Würzburg gewählt

  Bei der konstitutierenden Sitzung des Würzburger…

Danke für 32,18% in der OB-Wahl

32,18% sind ein historisch starkes Ergebnis für einen GRÜNEN…

Danke für 32,48% und 16 Sitze

Danke Würzburg! Danke allen Wähler*innen, Unterstützer*innen,…

Danke, dass Du Rad fährst

Danke, dass DU Rad fährst! Ein Apfel von uns als kleines…

Weltfrauentag und mehr

Voller Tag gestern mit vielen guten und interessanten Gesprächen,…

Zukunftsforum Klimaschutz

Spannendes und sehr informatives Zukunftsforum gestern zu…

Am 15. März Grün wählen – Profilbildgenerator

Sie wollen uns unterstützen und gegenüber ihren Freund*innen…

Grün klingelte in der Sanderau

Gestern war ich wieder mit GRÜN klingelt unterwegs: Viele…

Podiumsdiskussion im Theater Chambinsky

War eine spannende und durchaus auch kontroverse (vorerst…

Martin Heilig und MdL Sanne Kurz fordern mehr Unterstützung für das internationale Filmwochenende Würzburg

Internationales Filmwochenende Würzburg Wird das Filmwochenende…

Grün klingelte im Frauenland

Gestern habe ich wieder mit einem Team von uns an Haustüren…

Stellungnahme von OB-Kandidat Martin Heilig zu seinen Äußerungen bei der Podiumsdiskussion der Würzburger Kickers

Zum Mainpost-Artikel "Wahlkampf: Wer verspricht Geld fürs Würzburger…

Politischer Aschermittwoch

"Wir sind diejenigen, die Mut haben, anzupacken - ob beim Klimaschutz,…

Erstwähler*innen-Veranstaltung mit Ricarda Lang

Großartige Erstwähler*innen-Veranstaltung gestern mit unseren…

Townhall mit Katha Schulze

War eine tolle Veranstaltung gestern mit der wunderbaren Katharina…

Zukunftsforum “Stadt für Kinder”

Wie eine kindgerechte Stadt aussieht und was wir politisch dafür…

Podiumsdiskussion bei den Würzburger Kickers

Spannende und kontroverse Diskussion der OB-Kandidat*innen gestern…

GRÜNE: „Die Luft in Würzburg ist kein Grund zum Feiern“

Nach der Verkündigung der neuesten Feinstaub- und Stickstoffdioxidwerte…

Nicht mal mehr vier Wochen bis zur Kommunalwahl!

Nicht mal mehr vier Wochen bis zur Kommunalwahl! Das heißt für…

Lokales Zukunftsforum in Grombühl und Stadteilspaziergang in Versbach

Heute bin ich gleich bei zwei Gelegenheiten mit zahlreichen interessierten…

Fahrradtour des ADFC

Gemeinsam mit den anderen OB-Kandidat*innen war ich heute…
MdB Dieter Janecek, Barbara Lehrieder, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Würzburger Stadtrat, OB-Kandidat Martin Heilig, Stadtratskandidatin Sandra Vorlova, Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Karin Miethaner-Vent, Stadträtin (v.l.n.r.) Foto: Elias Oppenrieder

Wahlarena der Mainpost

Für alle, die gestern bei der Wahlarena der Mainpost nicht dabei…

Podcast zu “Stadt für Kinder”

Mein neuer Podcast ist online 🙂 unter martin-heilig.de/podcast…

Grüne wollen den Öffentlichen Nahverkehr umkrempeln

Die Würzburger Grünen bekräftigen ihr Ziel, den öffentlichen…

Zukunftsforum Verkehrswende der Würzburger GRÜNEN mit Anton Hofreiter

"Wir GRÜNE wollen die Verkehrswende in Würzburg" Mit…

Würzburger GRÜNE starten mit Zukunftsforum Soziale Teilhabe in den Kommunalwahlkampf

"Wir GRÜNE setzen uns für ein achtsames und positives soziales…

Podcast “Anpacken mit Martin Heilig”

Mit einem eigenen Podcast ergänzt der Kreisverband der Grünen…

OB-Kandidat Martin Heilig auf Sommertour mit der Grünen Jugend

An mehreren Terminen im August und September gibt es für interessierte…