“World Cleanup Day” in Würzburg: Müllsammeln am Hubland und am Main

“Clean up”, das englische Wort für Aufräumen, ist ein Aufruf an alle Würzburger. Die weltweite Mitmachaktion ist in der Stadt angekommen. Für alle, die etwas Gutes für die Umwelt und für ein sauberes Stadtbild tun wollen, hat die Redaktion Infos dazu zusammengefasst.

Alle Infos auf Mainpost.de

Für einen fairen und nachhaltigen Schulstart

… Die stellvertretende Landrätin und Bürgermeister Heilig erklärten in diesem Zuge auch, was nachhaltig eigentlich bedeutet. “Es geht darum, die Welt in einem Zustand zu erhalten, in welchem ihr später auch noch gut leben könnt”, wird Heilig zitiert. Gemeinsam zeichneten die beiden Politiker anschließend die Abc-Schützinnen und -Schützen aus, die einzeln auf die Bühne kommen und ihre Werke noch weiter erläutern durften. …

Ganzen Artikel lesen auf mainpost.de

Kostenlos: Obstbäume der Stadt Würzburg laden zum Ernten ein

…”Zudem unterstützen wir die Aktion gelbes Band”, ergänzt Klimabürgermeister Martin Heilig. “Außerhalb der 14 großen Flächen zeigt ein gelbes Band um den Stamm der Bäume, dass hier das Abernten für Jede und Jeden freigegeben ist. Privatpersonen, die ihre Bäume freigeben wollen, unterstützen wir gerne mit gelbem Band und Hinweisschildern.”…

 

Ganzen Artikel lesen auf mainpost.de

Earth Night 2021 am 7. September

„Das im Juni vom Bundestag beschlossene Insektenschutzgesetz zeigt, dass wir in vielen Bereichen etwas zur Erhaltung der so wichtigen Insektenvielfalt tun können. Hierzu gehört auch die Beleuchtung, die nachtaktive Insekten und andere Tiere erheblich beeinträchtigt. Es lohnt sich also zu fragen, wo Beleuchtung wirklich erforderlich ist und wie sie optimiert werden kann. Daher unterstützen wir die Aktion Earth Night sehr gerne“, erläutert Klimabürgermeister Martin Heilig in einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

 

Ganzen Artikel lesen auf wuerzbugerleben.de

Heiße Sache mit coolen Pflanzen

Das Umwelt- und Klimareferat der Stadt Würzburg veranstaltet am 16. September um 18 Uhr einen Online-Vortrag mit dem Klimaforscher Christian Hartmann (Uni Würzburg). Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg hervor. […]

Sieben Messstationen im Stadtgebiet erfassten seit nunmehr drei Jahren beim Projekt Klimaerlebnis Würzburg fortlaufend Daten zum Stadtklima. „Das Kooperationsprojekt der Uni Würzburg und der TU München ist ein echter Glücksfall für die Stadt. Diese bayernweit einmalige Datenerhebung verschafft uns ein sehr genaues Bild über das lokale Stadtklima und insbesondere auch darüber, welche positiven Effekte Stadtbäume haben können“, hält Bürgermeister Martin Heilig fest.

 

Den ganzen Artikel lesen auf mainpost.de

Stadt Würzburg beteiligt sich an der Earth Night

Am Dienstag, 7. September, beteiligt sich die Stadt Würzburg an der Aktion „Earth Night 2021“. Die Beleuchtungen von Festung, Käppele und Rathaus werden dabei bereits um 22 Uhr ausgeschaltet und bleiben dann die ganze Nacht dunkel. Am 7. September ist Neumond. Die Nächte sind dann also von Natur aus sehr dunkel, da es kaum Mondlicht gibt. Die Aktion Earth Night, die von der ehrenamtlichen Organisation “Paten der Nacht” deutschlandweit organisiert wird, möchte aus diesem Anlass für den bewussten Umgang mit Licht sensibilisieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

“Das im Juni vom Bundestag beschlossene Insektenschutzgesetz zeigt, dass wir in vielen Bereichen etwas zur Erhaltung der so wichtigen Insektenvielfalt tun können. Hierzu gehört auch die Beleuchtung, die nachtaktive Insekten und andere Tiere erheblich beeinträchtigt. Es lohnt sich also zu fragen, wo Beleuchtung wirklich erforderlich ist und wie sie optimiert werden kann. Daher unterstützen wir die Aktion earth night sehr gerne”, erläutert Klimabürgermeister Martin Heilig.

 

weiterlesen: Mainpost online

Exkursion: Zum Schutz des Feldhamsters im Würzburger Norden

…Bei einem Ortstermin informierten sich jüngst Mitglieder des Würzburger Stadtrates bei Klimabürgermeister Martin Heilig, Frau Dr. Lenz vom Gartenamt und weiteren Mitarbeitenden des Umwelt- und Baureferats über den Stand der Umsetzung im Stadtgebiet….

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/exkursion-zum-schutz-des-feldhamsters-im-wuerzburger-norden-art-10646362

Lions Club: 125 000 Euro für Flutopfer an der Ahr

…Anlässlich der Scheckübergabe würdigte der Würzburger Bürgermeister Martin Heilig in einem Grußwort das Engagement des Lions-Clubs Würzburg-Löwenbrücke. Von der schnellen und unbürokratischen Hilfe, die bereits nach wenigen Tagen bei den Familien eintraf, zeigte er sich nachhaltig beeindruckt und dankte besonders der Projektleiterin Maria Bolz für ihren Einsatz…

 

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/lions-club-125-000-euro-fuer-flutopfer-an-der-ahr-art-10645103

Würzburg: So war der Auftakt des etwas anderen Africa Festivals

…Am Abend eröffnete sie mit Bürgermeister Martin Heilig das Festival. Es habe eine wichtige Aufgabe: “Menschen und Länder zusammen zu führen.” Und Martin Heilig freut sich, dass die Stadt Würzburg das Festival in diesem Jahr neben der regulären Förderung “auch mit Mitteln aus dem Corona-Sonderetat unterstützen kann”…

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/wuerzburg-so-war-der-auftakt-des-etwas-anderen-africa-festivals-art-10644923

Angelika Summa und Joachim Koch in der Behr-Halle

…Bürgermeister Martin Heilig sprach bei der Vernissage von einer Gegenüberstellung der Werke beider Künstler, die sich „wie Pole gegenseitig bedingen“…

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/angelika-summa-und-joachim-koch-in-der-behr-halle-art-10644739