3000 Euro für die Türme von St. Johannis

Dieses Ergebnis konnte Bürgermeister Martin Heilig, der Schirmherr der Aktion, am Gründonnerstag bekannt geben, heißt es in einer Pressemitteilung der Kirchengemeinde St. Johannis.

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/3000-euro-fuer-die-tuerme-von-st-johannis-art-10587495

Würzburg: Ein Bürgerbegehren in Sachen Klimaschutz

Klima-Bürgermeister Martin Heilig (Grüne) widerspricht  – zumindest was die Forderung nach Aufstellung eines Klimaaktionsplanes angeht: “Diese Forderung setzen wir schon um.”

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/wuerzburg-ein-buergerbegehren-in-sachen-klimaschutz-art-10586048

Print-Ausgabe 07.04.2021

Würzburg: Wie der Feldhamster jugendliche Mountainbiker ausbremste

Dann kam ausnahmsweise einmal nicht das dicke, sondern das vorläufig gute Ende: Nach einer Anfrage dieser Redaktion im Rathaus ließ Umweltbürgermeister Martin Heilig die Pressestelle mitteilen, dass man sich mit dem SKZ daraufhin verständigt habe, “dass wir uns bis Ende April für eine Lösungsfindung Zeit geben und die Fläche bis dahin – wie bisher – genutzt werden kann”.

 

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/wuerzburg-wie-der-feldhamster-jugendliche-mountainbiker-ausbremste-art-10586024

Innovative Baumgruben für Stadtgrün der Zukunft

Bürgermeister Martin Heilig freut sich, dass mit den Baumgruben in der Weißenburgstraße ein erster Versuch unternommen wurde, einen zukunftsweisenden Standard für Baumstandorte unter Nutzung und Speicherung von Regenwasser zu etablieren.

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/innovative-baumgruben-fuer-stadtgruen-der-zukunft-art-10585734

Dritte Runde: Städtisches Förderprogramm für Lastenpedelecs

“Ich freue mich daher sehr, dass wir nun in die dritte Runde des Förderprogrammes starten können und hoffe, dass auch diese Runde regen Anklang bei den Würzburgerinnen und Würzburgern findet”, sagt Klimabürgermeister Martin Heilig.

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/dritte-runde-staedtisches-foerderprogramm-fuer-lastenpedelecs-art-10585624

Würzburg bewirbt sich für Förderprogramm zur ÖPNV-Stärkung

Klimabürgermeister Martin Heilig: „Würzburg soll ein Leuchtturm für die bestmögliche Kopplung von ÖPNV und Klimaschutz sein.”

 

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/wuerzburg-bewirbt-sich-fuer-foerderprogramm-zur-oepnv-staerkung-art-10585063

Städte-Vergleich: Ist Würzburg in Wahrheit ein Parkplatz-Paradies?

“Es gibt zu jeder Tages- und Wochenzeit freie Stellplätze im innerstädtischen Bereich”, sagt auch Umwelt-Bürgermeister Martin Heilig (Grüne): “Die Wahrnehmung ist manchmal eine andere, weil Autofahrer es oft gewohnt sind, an einem bestimmten Ort zu parken und schlicht nicht wissen, wo Parkplätze frei sind.”

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/staedte-vergleich-ist-wuerzburg-in-wahrheit-ein-parkplatz-paradies-art-10583506

Würzburg macht mit bei der “Earth Hour”

… den nächsten zehn Jahren an”, wird Klimabürgermeister Martin Heilig in der Mitteilung zitiert. Für Würzburg solle das neue Klimaschutzkonzept den …

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/wuerzburg-macht-mit-bei-der-earth-hour-art-10582872

Warum im Würzburger Rathaus Wasserschutz jetzt zur Chefsache wird

Da kommt vor allem dem Landrat eine wichtige Rolle zu”, sagte Schuchardt auf Nachfrage. Klima-Bürgermeister Martin Heilig betonte, dass …

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/warum-im-wuerzburger-rathaus-wasserschutz-jetzt-zur-chefsache-wird-art-10582034

Printausgabe: 25.03.2021

Gedenken an Corona-Tote: Apfelbaum als Symbol der Hoffnung

Oberbürgermeister Christian Schuchardt pflanzte aus diesem traurigen Anlass zusammen mit Bürgermeister Martin Heilig und Amtskollegin Judith Jörg …

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/gedenken-an-corona-tote-apfelbaum-als-symbol-der-hoffnung-art-10582274

Mainpost Print-Ausgabe: 24.03.2021