Martin Heilig

Bundestagskandidat Wahlkreis Würzburg

Bezirksverband auf bayerischer und Bundesebene nun bestens vertreten

 

Würzburg Nachdem der Parteirat der bayerischen Grünen im letzten Jahr ohne unterfränkische Vertreter auskommen musste, hat der Bezirksverband nun seit dem Wochenende gleich drei Mitglieder in das zweithöchste Gremium der Umweltpartei im Freistaat entsenden können. Neben Astrid Stüllein (Hösbach) sind nun auch die beiden Würzburger Grünen Barbara Pfeuffer und Michael Gerr im „erweiterten Landesvorstand“ vertreten.

Landeschef Dieter Janecek sprach danach scherzhaft sogar von einer „unterfränkischen Dominanz“ im Parteirat. Auch wenn diese Äußerung des mit gut 82 % wiedergewählten Landesvorsitzenden natürlich eher scherzhaft gemeint war, für den unterfränkischen Bezirksverband der Grünen war die Wahl auf dem bayerischen Parteitag in Rosenheim ein riesen Erfolg und auch eine Bestätigung der arbeitsintensiven letzten Jahre.

Mit der Wiederwahl von Eva Pupmurs (Veitshöchheim) als Delegierte für den Bundesfrauenrat und der erstmaligen Entsendung von Kerstin Celina (Kürnach) in den Länderrat sind Unterfrankens Grüne auch auf Bundesebene nun bestens vertreten und gehen optimistisch in die kommenden Wahlkämpfe.

 


Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du